Wissen geht durch den Magen!

Energiefresser Gehirn

Ernährung und Energiezufuhr spielen beim Lernen eine entscheidende Rolle. Das Gehirn macht nur etwa 2 % des Körpergewichts eines Menschen aus, verbraucht im Gegenzug dazu jedoch mehr als 20 % (bei entsprechend hohen Anforderungen kann dieser Anteil noch stiegen!) der Energie des gesamten Körpers. In diesem Umstand begründet sich die Notwendigkeit von regelmäßiger Energiezufuhr in Form von "geeignetem Brainfood" während Lernprozessen.

 

Mit so manchem Seminarhaus muss man bezüglich Ihrer Seminarküche immer noch die eine oder andere Diskussion führen! Am häufigsten gehörter Hauptkritikpunkt: "Auch wenn z.B. mit Vollkornprodukten gekocht wird, lässt der Geschmack vielerorts wirklich zu wünschen übrig!"

 

Beispiele für leckere Gerichte mit Nüssen, die wir in den vergangenen Monaten bei unserer Seminartätigkeit verkosten durften:

  • Bratnudeln mit Erdnüssen
  • Kokos-Limetten-Walnuss-Pasta
  • Chicken-Curry in Erdnusssauce
  • Gebratener Tofu mit Erdnuss-Dressing
  • Lammkeule mit Kohlsprossen und Erdnussreis
  • Karottensalat mit Erdnüssen
  • Erdnuss-Schokopudding

Es gibt sie, die Seminarhotels, die auf eine gute "Hirnnahrung" besonders wert legen :-)


Autor: Manfred Hofferer

Jahrgang 1962, studierte u.a. Bildungs- und Erziehungswissenschaften an der Universität Wien und ist der wissenschaftlich-pädagogische Leiter der Bildungspartner Österreich. In der Vergangenheit engagierte er sich für pädagogische und therapeutische Projekte und Ausbildungen im Sektor Kinder-, Jugend- und Erwachsenenbildung. Nun widmet er sich schwerpunktmäßig pädagogischen Themen vom Ausbildungsabschluss über den Berufseinstieg bis hin zum Arbeitsalltag.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0