Warum nicht einmal verkehrt herum?

Garantiert erfolgreich!
Garantiert erfolgreich!

So kann es auch gehen!

 

Ganz im Ernst: Lernen funktioniert auch in der Umkehr!

 

Warum versuchen Sie es nicht einmal verkehrt herum! Das Gehirn hat wesentlich mehr zu tun, wenn es für sich selbst das Gegenteil von einem Teil konstruieren und erschaffen muss. Das sind dann im wahrsten Sinne des Wortes eigene Konstruktionen und diese bleiben wesentlich länger im Gedächtnis. Dazu kommt, dass der Spaß und Humor; es kann aber auch Zynismus oder eine gute Portion Sarkasmus sein (kurz, alles, was die Aufmerksamkeit fesselt und das Hirn zur Beschäftigung anregt), die in der Umkehr des Themas eingesetzt werden, eine wichtige protektive Rolle spielen und das sind - wie wir wissen - ganz wichtige Motoren des Lernens.

 

Eigentlich erstaunlich, dass dieser Umstand nicht wesentlich öfter in Seminaren und Lehrgängen eingesetzt genutzt wird.

 

In unserem Beispiel zeigen wir Ihnen das am Thema "7 Tipps, wie Sie in jedem Fall ein erfolgreicher Coach werden!"

 

Das könnte Sie in diesem Kontext auch interessieren:


Kommentar schreiben

Kommentare: 0