Glauben? Vermuten? Meinen? Wissen?

Immer wieder ein ganz besonders "heißes Eisen" in Seminaren, wenn es vonseiten der Teilnehmenden um die Frage geht: "Glauben, vermuten, meinen oder wissen Sie das jetzt!?"


Wer in der Erwachsenenbildung arbeitet, sollte zumindest die Unterscheidung dieser vier Modi des - um in Anlehnung an Immanuel Kant zu formulieren - "Fürwahrhaltens" kennen und voneinander abgrenzen können. Diese Fähigkeit bewusst unterscheiden zu können und sich in der Vermittlung so gut es nur geht auf der Ebene des Wissens zu bewegen, hat für die Be- und Erarbeitung von Inhalten für z.B.

  • "Was sind echte Effizienzfaktoren eines guten Teams?",
  • "Wodurch und womit verbessert sich die Kommunikation in einer Gruppe?"

oder die Frage nach:

  • "Wie kann mit übermäßigem Stress sinnvoll und zielführend umgegangen werden?"

hinsichtlich der persönlich-praktischen Relevanz der Ergebnisse einen wesentlich qualitativen Einfluss.


Unser Tipp: Wenn Ihnen als Workshop- oder Seminarteilnehmde/r jemand auf die Ihre Nachfrage: "Glauben, vermuten, meinen oder wissen Sie das?" mit negativen Emotionen, ausweichenden Antworten oder auch offener Ablehnung reagiert, dann stehen Sie am besten sofort auf und gehen!


Wer sich mit Kants Denkweise -  ein möglicher Ansatz - in diesem Bereich vertiefen möchte, der/die findet hier einen guten und vor allem das Denken anregenden Beitrag.


Diese Themen könnten Sie vielleicht auch interessieren:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Instagram
Twitter Bildungspartner Österreich
Google+ Bildungspartner Österreich
Pinterest Bildungspartner Österreich
RSS Bildungspartner Österreich
YouTube Bildungspartner Österreich
Tumblr Bildungspartner Österreich

Was sagt der Blog?

Mo

24

Jul

2017

Der TrainerInnenberuf

Bildungsvermittlung als Beruf
Wissens- und Bildungsarbeit
mehr lesen 2 Kommentare

Eine hohe Qualität durch einfache und motivierende Bildungsarbeit in unseren Lehrgängen ist uns besonders wichtig. Als erfahrene Erwachsenenbildungseinrichtung sind wir in Österreich bundesweit durch ÖCERT und durch Systemcert nach ÖNORM ISO 29990:2010 zertifiziert.

Was sagen wir?

Individuelle Weiterbildung ist ein ganz wichtiger Schritt, um berufliche Chancen optimal zu nutzen. Wenn Sie vorhandenes Wissen erweitern, sich beruflich neu orientieren oder sich einfach persönlich weiterentwickeln wollen, sind die Bildungspartner Österreich Ihre professionellen Bildungspartner vor Ort.

 

Seit vielen Jahren bieten wir ein umfangreiches Angebot geförderter Aus-, Fort- und Weiterbildungen (Förderung über öffentliche Träger, z.B. WAFF, AMS oder WKO möglich), aber auch berufsbegleitender Seminare an.

 

Lesen Sie mehr zu unseren Bildungsangeboten.

Betriebsinterne Aus- und Fortbildungsangebote

Sie suchen Lösungen, wir kommen gerne auch zu Ihnen ...: mehr dazu

Bücher

Bildung erfolgreich vermarkten
Ausprobieren lohnt sich!