2. Advent

Gute Gespräche
Gute Gespräche

Miteinander reden!

Kommunikation war und ist ein zentraler Bestandteil des Austausches zwischen zwei Menschen. Leider ist jedoch nicht jedes Gespräch ein echter Dialog; ein gutes Gespräch.


Vielleicht hilft es, wenn Sie folgende Tipps beherzigen:

  • Seien Sie beim anderen im Gespräch ein guter "Gast" und lassen Sie sich durch ihn/sie ganz bewusst bereichern.
  • Lassen Sie Ihr Gegenüber die Erfahrung machen, dass er/sie seine/ihre Perspektiven darstellen kann, dass er/sie gehört wird, dass ihm/ihr nicht widersprochen wird.
  • Stellen Sie mehr Fragen, als dass Sie Erklärungen und fertige Antworten parat haben.
  • Seien Sie offen für alternative Denk- und Handlungsmöglichkeiten. Mit Sicherheit gibt es neben Ihrer Weltsicht auch noch andere Möglichkeiten diese zu betrachten und zu verstehen.
  • Verkneifen Sie sich die Versuche, den/die andere/n zu überreden und von Ihrer Sicht der Dinge zu überzeugen.
  • Lange Monologe und Dozentiererein sind für jede/n Gesprächspartner/in ermüdend und entmutigend.
  • Lassen Sie Ihre/n Gesprächspartner/in aussprechen. Unterbrechungen sind Gift für gute Gespräche.
  • Gar nicht so selten sind gerade die langen Pausen das Zeichen für einen wirklich guten Austausch.
  • Sie müssen auch nicht zu allem und jedem etwas sagen. Schweigen Sie öfter einmal und verbeißen Sie sich einen Hinweis, eine Antwort oder einen Kommentar.
  • Vergessen Sie nicht: Gute Gespräche brauchen vor allem Zeit!

In diesem Sinne: Ihnen allen einen angenehmen 2. Adventsonntag


Autor: Manfred Hofferer; Bildungspartner Österreich


Diese Themen könnten Sie vielleicht auch interessieren:


Kommentar schreiben

Kommentare: 0