Mag.a Renate Fanninger

geb. 1968, Wien, in Lebensgesmeinschaft, 3 Kinder

 

Als erstgeborener Zwilling habe ich mir Zeit meines Lebens zum Ziel gesetzt mein Gegenüber bestmöglich zu verstehen, gut zu begegnen und ihn in seinem Anders- oder Sosein zu erkennen und anzunehmen. Daraus hat sich eine Kraft und eine Lust entwickelt den Menschen in seiner Lebensrealität zu begleiten.

 

Ich selbst erlebe mich als einen kommunikativ und kontakfreudigen Menschen, dem die Arbeit mit den Menschen sehr am Herzen liegt. Durch meine Fähigkeit dem Gegenüber - sei es eine Person, eine Gruppe oder ein Team - meine volle Aufmerksamkeit entgegenzubringen und durch mein verständnisvolles Zuhören bin ich in der Lage den Menschen mit ihren Zielen bestmöglich zu begleiten.

 

Das Studium der Psychologie hat mir Methoden und Mittel an die Hand gegeben, dieses auch professionell umsetzen zu können. Als Mediatorin gelingt es mir dies auch in problematischen und hocheskalierten Konflikten zu tun und als Geschäftsführerin weiß ich was Mitarbeiter/innen brauchen, um effektiv, erfolgreich und auch gut gelaunt arbeiten zu können.

 

Ein Leitsatz begleitet mein Leben:

„Man bekommt nur solche Aufgaben im Leben gestellt, die man auch fähig ist zu lösen“

Psychologin, Klinische- und Gesundheitspsychologin mit den zusätzlichen Schwerpunkten Organisations-, Betriebs- und Notfallpsychologie, Erwachsenenbildnerin, eingetragene Mediatorin, kinder- und familientherapeutische Kommunikationspädagogin, Gewaltpräventionsberaterin, Outdoorpädagogin und Lehrtrainerin, Autorin. Seit 1999 als Ausbildnerin, Lehrgangsleiterin und Trainerin tätig, Sachbuchautorin

 

Meine Arbeitsschwerpunkte

  • Analyse der Arbeitsplatzsituation
  • Ressourcen und Schwachstellenanalyse
  • Psychohygiene
  • Gesundheit - und Präventionsvorsorge im Arbeitskontext
  • Resilienz-Trainings
  • Burn-out Prophylaxe
  • Coaching und Empowerment für Frauen 
  • Kommunitkation für Mitarbeiter/innen und Kund/innen
  • Unterschiedliche Ausbildungsschwerpunkte im Bereich der Gesundheits- und Krankenpflege
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf

 

Meine bevorzugte Zielgruppen:

  • Erwachsene
  • Frauen
  • Kinder- Jugendliche und Familien im diagnotischen Bereich