Frauencoaching: Bildung von Frauen für Frauen

Frauencoaching

Ö-CERT und wba-Österreich anerkannt

Der Bedarf an qualifizierter und individueller Unterstützung von Frauen im privaten und beruflichen Bereich wird immer größer. Permanente gesellschaftliche Veränderungen stellen vor allem Frauen vor Aufgabenstellungen, deren Bewältigung oft neue oder andere Lösungsmechanismen erfordern.

 

Prozessorientiertes Frauencoaching mit seiner ziel- und lösungsorientierten Vorgangsweise bietet methodische Hilfestellungen für viele dieser Probleme. Deshalb hat sich das prozessorientierte Coaching als individuelle Unterstützungsleistung für die unterschiedlichsten Anliegen (Karrierefragen, Führungsanliegen, Beziehungs- und Konfliktprobleme, Rollenkonflikte etc.) in den letzten Jahren sehr gut bewährt.

 

Die Frauencoaches unterstützen in einem gemeinsamen Prozess die Coachees dabei, ihre Potentiale zu erkennen und eigene Ressourcen zu nutzen.

Ziele des Bildungsangebots

Im Frauencoaching steht das Gesamtbild „Frau“ im Vordergrund und die Spannungsfelder, die ein solches Gesamtbild „Frau“ betreffen können.

 

Nutzen und Karrieremöglichkeiten:

  • Sie erhalten eine solide, praxisorientierte Ausbildung zum Frauencoach und sind dadurch in der Lage, Ihre individuelle Coachingstrategie anzuwenden.
  • Sie beherrschen die Methoden und Instrumente des Coachings mit Frauen und führen kompetente Coachinggespräche mit Ihren Coachees oder Mitarbeiterinnen durch.
  • Sie sind mit den Besonderheiten des Einzelcoachings, Team- und Projektcoachings, Telefoncoachings und Online-Coachings vertraut und führen diese kompetent und zur Zufriedenheit Ihrer Coachees durch.
  • Sie erhöhen Ihre Coachingkompetenz bspw. im Rahmen Ihres Gewerbes als Unternehmensberaterin, Lebens- und Sozialberaterin und Trainerin.

Inhalte

Folgende Inhalte werden im Lehrgang bearbeitet:

  • Ansatz und Einsatz von Coaching, Abgrenzung zu Psychotherapie, Training u.ä.
  • Prozessorientiertes Coaching von Frauen
  • Professionelle Grundhaltung/Rolle als Frauencoach, Prinzipien des Coachings
  • Gestaltung und Steuerung von frauenspezifischen Coachingprozessen
  • Ansätze, Instrumente, Methoden, Strategien ganzheitlichen Frauencoachings
  • Frauenbezogene Coachingthemen
  • Coaching in verschiedenen Organisationskulturen, Coaching und Change-Prozesse
  • Durchführung verschiedener Settings und deren Besonderheiten, z. B. Einzelcoaching, Team- und Projektcoaching, Online- und Telefoncoaching, Karrierecoaching
  • Überblick über den Frauencoachingmarkt in Österreich
  • Erstellung einer individuellen, erfolgreichen Coachingstrategie
  • Selbstvermarktung und Aufbau von Netzwerken, um sich als Frauencoach auf dem Markt zu etablieren

Umfang

Der Lehrgang wird zusätzlich mit 12,5 ECTS-Punkten bei der wba-Österreich bewertet.

  • 160 Präsenzunterrichtseinheiten
  • 20 Peergruppenstunden
  • 40 Stunden Praktikum

Zielgruppe & Voraussetzungen

Frauen aus den verschiedensten Bereichen, die mit Frauen arbeiten, diese begleiten und unterstützen wollen und sich Frauencoachingkompetenzen aneignen möchten, z.B. Supervisorinnen, Mediatorinnen, interne und externe Organisationsberaterinnen, HR-Managerinnen, Trainerinnen, Frauen in leitender Position, Beraterinnen, Unternehmerinnen, Personen aus dem Sozial- bzw. Gesundheitsbereich und am Thema interessierte.

 

Voraussetzungen: Abgeschlossene Berufs- und/oder (Hoch-) Schulausbildung für die Teilnahme am Lehrgang voraus. Des Weiteren ist ein Aufnahmegespräch zu absolvieren. Ausnahmen sind begründet durch die Lehrgangsleitung möglich!

Lehrgangstermine

 

Oberösterreich

Sabine Guse-Kiegerl 

 

Termine:

  • 15.09.2017 Kick off
  • 29.09. - 01.10.2017
  • 20.10. - 22.10.2017
  • 17.11. - 19.11.2017

zur Anmeldung

Online lernen:

 

Wien

Renate Fanninger

 

Termine auf Anfrage!

 

zur Anmeldung

Lehrgangskosten

€ 55,- zuzüglich 20% USt. für das Anmeldeverfahren und Erstinterview

€ 2.980,- zuzüglich 20% USt. für den gesamten Lehrgang (inkl. Abschlussprüfung und Seminarunterlagen)

zuzüglich anfallende Aufenthaltskosten für Unterkunft und Verpflegung vor Ort

  • Die Mindestteilnehmendenzahl ist mit 10 und die Maximalteilnehmendenzahl mit 16 Teilnehmenden festgesetzt.
  • Förderungen: Hier finden Informationen zu Fördermöglichkeiten für Ihre Weiterbildung

Abschluss

Diplom Frauencoach

BP-Zertifikat - Die Teilnehmenden erhalten am Ende des Lehrgangs ein differenziertes Diplom „Frauencoach“ mit der Beschreibung der wesentlichen Lehrgangsinhalte. Auch die Teilnahme an den einzelnen Modulen wird bescheinigt.

 

Wir verfügen über das Ö-CERT Gütesiegel und daher können Teilnehmende aus allen Bundesländern bei ihrem jeweiligen Bildungskonto um Förderungen ansuchen.

Hier ist Ihr Downloadlink zum Informationsmaterial

Lehrgangsinformation
Frauencoaching-Lehrgang
Frauencoaching_Kurz-Lehrgangsausschreibu
Adobe Acrobat Dokument 155.1 KB

Hinweis gesetzliche Regelung: Wer darf coachen?

Der Begriff “Coaching” als solches und für sich allein kann frei verwendet werden. Das gilt jedoch nicht, wenn der Begriff im Zusammenhang und im Sinne einer Tätigkeit, die gesetzlich geregelt ist, verwendet wird. D.h., nicht die Bezeichnung einer Tätigkeit ist maßgeblich für die Berechtigung zur Berufsausübung, sondern deren Inhalt, Ziel und Zweck.

 

Ist mit der Tätigkeit als Frauencoach beispielsweise die Vermittlung und Erarbeitung von Wissen, Lernmethoden bzw. -Techniken gemeint, dann handelt es sich um eine von der Gewerbeordnung ausgenommene Tätigkeit. Darüber hinaus kann es notwendig werden, dass Sie zur Ausübung des Berufs eine zusätzliche Berechtigung benötigen. Informieren Sie sich hinsichtlich Ihres Tätigkeitswunsches vor Lehrgangsbeginn bei der für Sie zuständigen Gewerbebehörde.

Wenn Sie Fragen haben: Rückrufservice zum Angebot

Wenn Sie Fragen haben oder zusätzliche Informationen zu diesem Lehrgangsangebot benötigen, dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Mag.a Renate Fanninger ruft Sie gerne zurück. Schicken Sie uns Ihre Nachricht über das Formular und nennen Sie uns Datum und Zeit, zu der wir Sie am besten telefonisch erreichen können.


Bitte nicht vergessen Ihre Telefonnummer für einen Rückruf anzugeben - DANKE!

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Instagram
Twitter Bildungspartner Österreich
Google+ Bildungspartner Österreich
Pinterest Bildungspartner Österreich
RSS Bildungspartner Österreich
YouTube Bildungspartner Österreich
Tumblr Bildungspartner Österreich

Was sagt der Blog?

Fr

23

Jun

2017

Ich sehe was, was Du nicht siehst!

Selbst- und Fremdbild
mehr lesen 0 Kommentare

Eine hohe Qualität durch einfache und motivierende Bildungsarbeit in unseren Lehrgängen ist uns besonders wichtig. Als erfahrene Erwachsenenbildungseinrichtung sind wir in Österreich bundesweit durch ÖCERT und durch Systemcert nach ÖNORM ISO 29990:2010 zertifiziert.

Was sagen wir?

Individuelle Weiterbildung ist ein ganz wichtiger Schritt, um berufliche Chancen optimal zu nutzen. Wenn Sie vorhandenes Wissen erweitern, sich beruflich neu orientieren oder sich einfach persönlich weiterentwickeln wollen, sind die Bildungspartner Österreich Ihre professionellen Bildungspartner vor Ort.

 

Seit vielen Jahren bieten wir ein umfangreiches Angebot geförderter Aus-, Fort- und Weiterbildungen (Förderung über öffentliche Träger, z.B. WAFF, AMS oder WKO möglich), aber auch berufsbegleitender Seminare an.

 

Lesen Sie mehr zu unseren Bildungsangeboten.

Betriebsinterne Aus- und Fortbildungsangebote

Sie suchen Lösungen, wir kommen gerne auch zu Ihnen ...: mehr dazu

Bücher

Bildung erfolgreich vermarkten
Ausprobieren lohnt sich!